Ablauf der Tantramassage

Damit ich Dich auf eine für Dich perfekt abgestimmte, individuelle Tantramassage begleiten kann, beginnen die Massagesessions wie folgt:

Gemütlich kommst Du im stimmungsvollen Empfangsraum an.
Die Sicht auf den See lässt Dich durchatmen und
schon ist die
 erste Entspannung da.

Wir geniessen ein Glas Wasser, Saft oder eine Tasse Tee, Kaffee und lernen uns kennen.

Beim ausführlichen Gespräch möchte ich gerne erfahren, warum, aus welchem Grund Du gerne eine Tantramassage erleben möchtest. Ob Du eventuell schon Massageerfahrungen gemacht hast, die vielleicht gar nichts mit Tantra zu tun hatten, usw.
Du kannst Du mir über Deine Wünsche, Sehnsüchte, Anliegen, Disharmonien, eventuelle Ängste berichten. Dabei spüre ich heraus, wo Du gerade stehst auf Deinem Weg und wie ich Dich zu Deinem höchsten Wohl begleiten kann.

Ich zeige Dir unter anderem die richtige Atmung, mit der wirst Du aus der Massage den grössten Nutzen ziehen. Um was es bei der Frau und beim Mann mit der sexuellen Energie auf sich hat, die Unterschiede zwischen einem 0815 Prozedere und dem tantrischen Höhenflug mit Wellenreiten.
“Du wirst auch in Deinem privaten Liebesleben davon profitieren können und ihn mit ein wenig Übung Deine Sexualität offener und viel intensiver erleben.”

Spätestens nach dem äusserst informativem Gespräch wirst Du ein tiefes Vertrauen spüren. Mit meinen Erklärungen und Ansichten wirst Du mit Aah-ha und Ooh staunend reagieren. Deine offene Fragen rund um das Frau & Mann SEIN werden sicherlich beantwortet sein. Nun bist Du offen und bereit eine sinnlich-energetische Massage zu geniessen.

Im schönen, sauberen Bad legst Du Deine Kleider ab,
machst Dich frisch und wickelst Dich in ein Lunghi (Hüftuch) ein.

Wir treffen uns im wunderschönen, energievollen Tempel.